Aktuelles

Bergedorf macht die Reisemesse bunt

Tourismus belebt den Bezirk mit Überraschungen

Heiko Buhr und Vanessa Weidemann von der Bergedorfer Schifffahrtslinie auf ihrem Messestand, der direkt mit dem Bergedorf Messestand verbunden ist.

Der Bergedorf Messestand mit bunten Frühlingsblumen. (v.l.) Andreas Kirsch "Die Eselei", Oliver Kahle "Tourismus in Bergedorf (T.i.B.), Ernteprinzessin Miriam Spreckels und Marion Meier "Paddel Meier" (T.i.B.)

Der neue Tourenplan der Bergedorfer Schifffahrtslinie bietet dieses Jahr wieder viele überraschende Ziele

Andreas Kirsch "Die Eselei" (v.l.), Oliver Kahle "Tourismus in Bergedorf (T.i.B.), Ernteprinzessin Miriam Spreckels und Marion Meier "Paddel Meier" (T.i.B.)

Eine Auswahl der diesjährigen neuen Info-Flyer

Neue Info-Karte zu Angeboten in den Vier- und Marschlanden

„Wir hatten von Anfang an viele Besucher an unserem Messestand“, berichtet Marion Meier, „und das ist ein gutes Zeichen für den kommenden Tourismus im Bergedorfer Stadt- und Landgebiet.“ Zusammen mit Oliver Kahle lenkt sie federführend die Geschicke des im WSB beheimateten Bergedorf-Tourismus. Dazu gehört auch die Gemeinschaft Vier- & Marschlande (GVM). Alle arbeiten ehrenamtlich.

Und wie immer ist der Bezirk Bergedorf der einzige Hamburger Bezirk, der sich auf der Hamburger Freizeitmesse „Reisen & Caravaning“, Halle B7, Stand 710, in den Hamburger Messehallen unterm Telemichel, mit seinen vielfältigen Tourismusangeboten präsentiert. Und wie immer ist der Bergedorfer Messestand ebenso einzigartig in farbenfroher Blütenpracht wie kein anderer. Mit einer Fülle bunter Frühlingsblumen ausgestattet wurde der Messestand von der Gärtnerei Bornhöft aus Kirchwerder.

Die Hamburger Freizeitmesse wurde am Mittwoch, 7. Februar, 10 Uhr, eröffnet und endet am Sonntag, 11. Februar 2024, um 18 Uhr. Die meisten Messebesucher kommen aus Hamburg und der Metropolregion. „Eine der ersten Besucherinnen kam aus Lübeck“, sagt Marion Meier, „sie wollte immer schon mal einen Ausflug nach Bergedorf unternehmen, weil sie schon so viel Gutes über Bergedorf gehört und gelesen hatte. Ich habe ihr dann gleich unsere neuesten Informations-Flyer in die Hand gedrückt.“

Und dann seien auch regelmäßig viele Bergedorfer am Stand, die kühn behaupten, bereits alles zu kennen. Aber Irrtum: Es gibt immer wieder Neues zu entdecken, sei es bei den Freizeitangeboten oder bei der gastronomischen Vielfalt. Und alles Neue ist in den Info-Flyern zu finden, die es auch in der Bergedorf-Info im Hasse-Turm an der Alten Holstenstraße gibt.

Der Bergedorfer Messestand, finanziell unterstützt von der Bezirksverwaltung, ist ein Gemeinschaftsstand mit der Bergedorfer Schifffahrtslinie von Heiko Buhr. Für Buhr und seine Assistentin Vanessa Weidemann war der Messestart ebenfalls erfolgreich mit einer Vielzahl interessierter Besucher angelaufen. Und der neue Reiseplan für dieses Jahr sieht wieder abenteuerliche Fahrten vor. Die erste größere Tour geht wieder über Elbe, Mittellandkanal, Weser bis nach Kassel. Und erstmals ist eine Tour zum Scharmützelsee durch die Berliner Gewässer geplant. „Es gibt noch viel zu entdecken“ sagt Heiko Buhr, „und unsere Kundschaft freut sich auf die Überraschungen.“

Hauptgewinn!

Herzlichen Glückwunsch!
Sie haben einen Hauptpreis gewonnen!
Bitte melden Sie sich telefonisch bei Die Creativen unter 040 72 00 66 19

Schließen