Veranstaltungen

Landpartie mit Blitz und Donner

Beinahe wäre der Sommerausflug ins Wasser gefallen

Landpartie 2024

Sie trotzten dem Unwetter und fuhren per Rad vom Frascatiplatz zum Eggers Hof

Landpartie 2024

Der Frascatiplatz, stellenweise hoch unter Wasser

Landpartie 2024

Nach 50 Minuten Fahrt kamen die Radler auf dem Eggers Hof an

WSB Geschäftsführer Marc Wilken (rechts) begrüßte die rund 50 Teilnehmer

WSB Vorstandssprecher Dierk Kohlhardt

Trecker Rundfahrt mit guter Stimmung an Bord

Georg Eggers (82) erklärte den Teilnehmern des Rundgang die rund 500jährige Historie des Hofs

Das Grill Buffet ist eröffnet

Sängerin Luna

Sonne satt und 30 Grad im Schatten. Donnerstag, 27. Juni 2024. Ein toller, recht heißer Sommertag. Bereits vor Wochen hatte der WSB seine Mitglieder zum alljährlichen Sommerausflug eingeladen, diesmal in Form einer Radtour zum touristisch beliebten Hof Eggers in der Ohe, am Kirchwerder Mühlendamm 5, an dessen Stelle nachweislich bereits seit gut 500 Jahren Landwirtschaft betrieben wird.

Um 17 Uhr wollten sich die Radler in Bergedorf auf dem Frascatiplatz treffen, um die elf Kilometer lange Strecke nach Kirchwerder zurückzulegen. Aber es kam anders.

Wetterdienste und Wetter-Apps hatten zuvor für den Nachmittag vor Unwetter gewarnt. Und so kam es auch. Starkregen, Blitze und Donner. Der Frascatiplatz stand stellenweise hoch unter Wasser, ebenso viele Straßen. Feuerwehren waren im Einsatz und pumpten vielerorts in Häusern vollgelaufene Keller leer. Deshalb empfahl WSB Geschäftsführer Marc Wilken per Email das Fahrrad stehen zu lassen und mit dem Auto zu fahren. Treffen 19 Uhr auf dem Hof Eggers.

Weil nach dem Unwetter wieder trockenes Wetter angesagt war, hatten sich einige mutige WSB Mitglieder, darunter WSB Vorstandssprecher Dierk Kohlhardt und WSB Geschäftsführer Marc Wilken, trotz noch herrschenden Regens und Gewitters per Rad zum Treffen auf den Frascatiplatz begeben. Gegen 18 Uhr startete die Fahrradgruppe dann und traf 50 Minuten später etwas durchnässt auf dem Hof Eggers ein.

Dort gab es, wie es sich für eine zünftige Landpartie gehört, lecker zu essen und zu trinken. Hof Eggers Chef Henning Beeken - ebenfalls WSB Mitglied - begrüßte die fast 50 Teilnehmer. Wegen des etwas geschrumpften Zeitplans musste auf das im Programmplan angebotene Bogenschießen verzichtet werden. Aber eine Trecker-Rundfahrt sowie eine Hofbesichtigung, bei der Georg Eggers (82) die Hof-Historie bildhaft und humorvoll schilderte, passten noch in den zeitlichen Ablauf. WSB Vorstandssprecher Dierk Kohlhardt dankte der Haspa und dem Fahrradhaus Marcks für die Unterstützung der Landpartie-Veranstaltung. Dann war das Grillbuffet eröffnet und alle füllten sich die Teller. Sängerin Luna sorgte mit zarter Stimme für eine zauberhafte Atmosphäre. Gegen 22 Uhr bot Elite-Reisen einen Bus-Transfer zurück nach Bergedorf. Der Himmel war wieder wolkenfrei.

Hauptgewinn!

Herzlichen Glückwunsch!
Sie haben einen Hauptpreis gewonnen!
Bitte melden Sie sich telefonisch bei Die Creativen unter 040 72 00 66 19

Schließen